Ebbe Kögel

Y-Burg in Stetten
Home Zur Person Vorträge Übersetzungen Journalismus Links

Börse, Blues und Blaue Bohnen
Vortrag zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Chicagos mit Dias und Musik

Chicago, die drittgrößte amerikanische Stadt, ist mehr als jede andere das Sinnbild für die Entwicklung des US-amerikanischen Kapitalismus. Erst 1779 gegründet, wuchs sie im 19. Jahrhundert zur Industriemetropole und größten Handelsrepublik der Erde. Millionen von EinwanderInnen kamen in den Mittleren Westen, um hier ihr Glück zu suchen beim Bau der Wasserstraßen und Eisenbahnen, in der Stahlindustrie, in den Schlachthöfen, beim Aufbau der Börse oder später in der Nahrungsmittelkette McDonalds. Mit Musik und Bildern wird die Geschichte dieser faszinierenden Stadt erzählt, die Heimstatt war für die unterschiedlichsten Menschen: Erzkapitalisten wie Rockefeller und Pullman, Gauner wie Al Capone, aber auch Revolutionäre wie die deutschen Anarchisten, deren Märtyrertod den Anlaß lieferte für die Einführung des 1. Mai als weltweitem Kampf- und Gedenktag der Arbeiterbewegung. Und nicht zuletzt ist Chicago die am meisten segregierte Stadt der USA., mit einer strengen Trennung in Weiß und Schwarz.

nach oben


Zur Person

Dozent für Regionalgeschichte
Übersetzer
Journalist










Impressum

Eberhard Kögel
Heidenäcker 1
71394 Stetten/Remstal
Tel. 07151/368806
E-Mail:


Erstellt von:
comperfect®